Der Bau des Spielplatzes

Ein großer Schritt ist getan, der Bau unseres Spielplatzes befindet sich in den Endzügen. Am 9. Februar trafen sich viele Helfer auf dem Vereinsgelände, um die Geräte unseres Spielplatzes aufzubauen. Das bescheidene Wetter tat der guten Stimmung keinen Abbruch (ein Dank geht auch an Conny und Karin für die gute Verpflegung!). Bis auf den Sandkasten wurden eine Schaukel und ein Spielhaus errichtet.

Um den Spielplatz nutzen zu können, fehlt noch die offizielle Abnahme der Dekra (auch Sponsor des Vereins). Eine offizielle Einweihung des Spielplatzes ist im Frühjahr geplant. 

 

Wie entstand das Vorhaben?

Begonnen hat das Vorhaben vor rund neun Jahren. Schon damals erkannte der Vorstand des Tennisvereins,  dass zur Förderung der sportlichen Kinder- und Jugendarbeit neue Konzepte und Ideen entwickelt werden müssen, die dem Mitgliederverlust entgegenwirken können. Die Gespräche mit der Stadt, eine Fläche für einen Spielplatz an den angrenzenden Tennisplätzen  zu erhalten, zogen sich über Jahre hin und gestalteten sich als äußerst schwierig. Letztendlich stellte sich im letzten Jahr dank des Einsatzes von Jürgen Becks heraus, dass auf dem vereinseigenen Grundstück eine ausreichende Fläche verfügbar ist, die für dieses Vorhaben genutzt werden kann, und zwar im Bereich hinter Platz 1.

 

Warum benötigt der Verein einen Spielplatz?

Das Vereinsgelände soll nicht nur allen Kindern und Jugendlichen als reine Sportanlage dienen, sondern auch eine gewisse Aufenthaltsqualität für jüngere Altersgruppen ermöglichen. Zudem möchte der Verein zunehmend mehr Familien als Mitglieder gewinnen, die Interesse daran haben, dass die Kinder sich sicher auf einem Spielplatz aufhalten können, während die Erwachsenen trainieren oder spielen.

Viele Vereine um uns herum haben bereits einen Spielplatz realisiert und festgestellt, dass man damit auch mehr Familien mit Kindern als Mitglieder gewinnt bzw. den bestehenden Mitgliedern entgegen kommt.

 

Wer bezahlt den Spielplatz?

Dank großzügiger Spenden mehrerer Firmen (eine Sponsorentafel wird demnächst aufgestellt), und insbesondere von unserem Vereinsmitglied und „Spielplatzgestalter“ Herwig Meisnitzer konnte dieses Vorhaben überhaupt realisiert werden. Ohne diese tolle Unterstützung hätte der Verein dieses Projekt niemals umsetzen können.

 

Semir Marach

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Kray 65/05 e.V.